Fußball in Karlsruhe
Gut Ding will Weile haben

Am 21.09.18 kam die Meldung bei uns auf den Tisch. Es handelte sich um die FV Malsch-Spiele des 3. und 4.Spieltag, die mit 2:2 (TSV Auerbach) und 2:1 (FC Busenbach) für die »Störche« endete. Ein Informant hatte mitbekommen, dass die »Mälscher« Spieler eingesetzt haben, die nicht freigemacht wurden. Der Spielausschuss der Malscher hatte beim Antrag auf einen Vereinswechsel ein falsches Häckchen gemacht; den Fehler bemerkt und einen Neuantrag gestellt. Protest ... Ungewissheit ... Es passierte aber nichts und die Saison wurde tabellarisch unverändert fortgeführt. Nun, zehn Wochen später wurden dem FV 4 Punkte abgezogen. Irgendwie fühlt man sich zurückversetzt in die Halbzeitpause des Spiels, Mainz gegen Freiburg, als bereits der Halbzeitspfiff ertönte bevor die Spieler nochmals aus der Kabine mussten um einen Elfmeter auszuführen. »Alles regelkonform« und doch nicht nachvollziehbar. Hierbei geht’s nicht um die Entscheidung selbst, sondern um den Zeitpunkt beziehungsweise Dauer. In einer Zeit, in denen Internetseiten in Bruchsekunden aufgebaut werden, Bilder, so groß wie die Chinesische Mauer von PC zu PC geschoben werden können; in einer Zeit, in denen das gesunde DHL-Paket einen Tag braucht um zum Kunden zu kommen, da benötigt der Amtsschimmel vom Verband den Zeitraum einer saloppen Hinrunde, um eine Entscheidung zu treffen. Nun ist’s geschafft und die Tabelle korrigiert. Da sind wir mal froh, dass das so früh in der Saison passierte. Ein Vorfall am 24.Spieltag und manch ein Verein erfährt beim Jahresabschluss am Ballermann von der Endplatzierung und womöglichen Auf- oder Abstieg. Also bitte liebe Vereine - wenn Fehler gemacht werden, dann bitte zu Saisonbeginn.

pfoschdeschuss - 22.11.2018












b