Fußball in Karlsruhe
High-Tech: Piston-EDEKA-Arena erstrahlt in blau-weißem Glanz

Nicht nur die sichtbaren Hoch- und Tiefbauarbeiten wurden seit Juli 2017 an der Waldenserstraße durchgeführt, sondern auch innovative Stadion-Technik geplant und umgesetzt. Beleuchtung, Beschallung und Bewässerung, wurden mit großer Motivation und viel Herzblut nach sportrechtlichen Vorgaben zur Schaffung modernster Infrastruktur erneuert. Weit über die Ortsgrenzen hinaus findet das ATSV-Projekt erhebliche Beachtung, die bereits mit sehr viel positiver Rückmeldung, Lob und Gratulationen beispielsweise aus Mannheim und Walldorf, Sandhausen, Lauda und Reutlingen begleitet wurden.

Die moderne energieeffiziente LED-Flutlichtanlage für höchsten Spielkomfort sorgt im Trainingsbetrieb durch verschiedene Dimmerstufen für erhebliche Kosteneinsparungen. Die Lichtberechnung und Montage der Leuchtmittel wurden von einer Spezialfirma durchgeführt. Die restlichen Arbeiten an der Beleuchtungsanlage, wie das Stellen der Masten, Verlegung der Kabel, Installation der Verteilerkästen etc. wurden in enger Kooperation mit der Fachfirma in Eigenleistung durch den ATSV durchgeführt. Neben der konventionellen Steuerung des Flutlichts besteht jetzt auch die Möglichkeit, dieses APP-basiert zu bedienen. Mit 28 installierten RGB-Strahlern, die in sämtlichen Farben und Kombinationen per Tastendruck oder APP gesteuert werden können, wurde der Arena ein einmaliger lichttechnischer Charme verliehen. So kann beispielsweise beim ATSV-Torerfolg das Stadion in weiß-blau erstrahlen.

Um eine hochwertige, wetterfeste Beschallung der Piston-Arena zu schaffen, wurden neben zwei Hörnern, die an den Flutlichtmasten parallel zur Waldenserstraße montiert sind, 14 dezentrale, um das Spielfeld verteilte Lautsprechereinheiten angebracht, die für ein optimales Sound-Erlebnis sorgen. Durch diese komplexe Beschallungstechnik kann der Pegel der Lautstärke gelenkt und reduziert werden. Mit dieser modernen und Prozessor gesteuerten Hardware, wird eine für ein Amateurspielfeld optimale Beschallungsqualität erreicht.

Für die neue Bewässerungsanlage wurden Steuerung und Pumpentechnik in Eigenleistung erneuert, die Zuleitungen wurden durch einen externen Partner verlegt. Auch Regner können per APP bedient werden. Durch den Einsatz eines Betriebszählers werden wichtige Verbrauchswerte statistisch erfasst.

Bei der Umsetzung aller Gewerke wurde auf die Belange der Anlieger Rücksicht genommen bzw. auf Wünsche eingegangen, um die Lärm- und Licht-Emissionen zu gering wie möglich zu halten. Ein großer Dank an alle Anwohner für das Entgegenkommen und Verständnis während der Bauphase sowie bei der Inbetriebnahme der Anlagen.
Ein herzlicher Dank geht an alle beteiligten Firmen und Sponsoren:
Corthum (Rasentragschicht und Rollrasen), GLP Udo Künzler und Team (technische Realisierung der RGB-Strahler-Anlage), Grammel (Tiefbau), Grunert (Beregnung), König & Schlienz (Erd- und Montagearbeiten), Konstandin GmbH (Zaunanlage), LAX Europe (Beschallung), LOKE (LED-Flutlicht), Piston’s Edeka (Sponsoring / Namensrechte), Sportsgrass Tartemann (Kunstrasen Bolzplatz).

Allen ehrenamtlichen Helfern gebührt allerhöchster Respekt und ein unermesslicher, nicht in Worte zu fassender Dank. Federführend für alle elektrotechnischen Innovationen ist Peter Konstandin, der bis heute mit weit über 1.000 Stunden an dem Mega-Projekt Piston-EDEKA-Arena beteiligt war, ebenso wie Norbert Lörch und weitere Helfer. Das komplette ATSV-Bauteam hat bei Wind und Wetter sowie sengender Hitze an der Neugestaltung des ATSV-Hauptspielfeldes sowie dessen Infrastruktur mit über 5.000 Helferstunden neue Maßstäbe in Sachen ehrenamtliches Engagement gesetzt. Es wurde über 1 km Kabel verlegt, mehr als 500 m Zaunanlage montiert, über 100 Abzweigdosen verklemmt, unzählige Schweißpunkte gesetzt und viele Löcher gebohrt, es wurde geklettert, geschraubt, programmiert, dokumentiert, organisiert und, und, und…!

Und weitere Zukunftsprojekte in Bezug auf Modernisierung – vor allem im Zeichen der Umweltfreundlichkeit und der Energieeffizienz – sind beim ASTV in Planung und werden weiter voranschreiten. Bereits in Planung ist der Austausch aller Halogen-Leuchten, welche durch energiesparende LED-Leuchten ersetzt werden.

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt.
ATSV Mutschelbach – mehr als Fußball!

ATSV Mutschelbach - 23.11.2018











b