FV Ettlingenweier
Damen schlagen KIT

Am späten Sonntagabend ging es für die Damen nach Karlsruhe zum Nachholspiel. Mit drei Punkten wollte sich die Wittwer Truppe den Titel des Herbstmeisters 2019 sichern und sich für die vielen Mühen der letzten Wochen belohnen.

Kaum war die Partie angepfiffen brachte Viola Ochs die Weirer in Führung. Auch nach dem frühen Treffer drängte der FVE den spielschwachen Gegner in seine Hälfte. In der folgenden Spielzeit folgten viele Torchancen, doch es fehlte die nötige Aufmerksamkeit und Konzentration in den entscheidenden Situationen. In der 24. Minute erhöhte Sandra Ott nach einer Hereingabe von der linken Außenbahn auf 2:0. Die Partie plätscherte von da an vor sich hin bis der Pausenpfiff ertönte.

Auch in der 2. Hälfte war der FVE die klar spielbestimmende Mannschaft. Unter anderem kam es zur Torchancen durch Anna Gehrmann und Nina Steinbach, welche entweder von der Torhüterin pariert wurden oder den Kasten gänzlich verfehlten. In der 67. machte Laura Sanz den Sack zu, als sie am Rande des Sechzehners ihre Gegenspielerin stehen ließ und den Ball mit dem linken Fuß ins lange Eck des Tors der Gastgeber beförderte. Das Ergebnis hätte auch in diesem Spiel deutlich höher ausfallen können und der FVE zeigte spielerisch definitiv keine Bestleistung. Trotz allem war dies ein gelungener Abschluss der Hinrunde. Die FVE Damen überwintern damit auf dem 1. Tabellenplatz.


FV Ettlingenweier - 10.12.2019