Kreisliga Karlsruhe
13.Spieltag - Vorschau


ATSV Mutschelbach II
(3.)

:

FC 08 Neureut
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 13.Spieltag
Donnerstag - 23.11.2017
19:30 Uhr
Metin Aktay
Musa Ottas
Luca Max Rudisile
2:1

Im Nachholspiel des 13.Kreisliga-Spieltages stehen sich am kommenden Donnerstag der ATSV Mutschelbach II (3.) und Primus, FC 08 Neureut (1.), gegenüber. Zwei Punkte lautet der Vorsprung der Nullachter auf den Verfolger aus Malsch und 3 Punkte sind’s zum kommenden Gegner. Die Chance für die »Schmierbrenner« im Duell der besten Angriffe der Liga den Punktestand zu neutralisieren. Kurios … die beste Heimmannschaft muss in der Ferne ran und reist zur besten Fernmannschaft, die ein Heimspiel bestreiten darf. »Dworschi’s« Jungs holten 10 Punkte (14:5 Treffer) aus den vergangenen vier Saisonspielen. Neureut musste sich am vorletzten Spieltag dem FV Malsch (2.) mit 0:1 beugen; konnten aber gegen die SG aus Stupferich 2:1 gewinnen. Mit einem Unentschieden könnte das drittfairste Team aus dem Norden beim »gelben Waldenser« (42 gelbe Karten) zufrieden sein. Die Aussichten, in der Konstandin-Arena, sind nach bisherigen Bekundungen nicht allzu gut. Im Pokal 16/17 und 17/18 gab’s zweimal eine herbe 0:4-Klatsche, in denen Caleta jeweils einmal anschreiben konnte.   




Kreisklasse B Staffel 1
13.Spieltag - Vorschau


FV Linkenheim II
(14.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Dienstag - 21.11.2017
19:00 Uhr
Stefan Schmidt
2:2

Der klare Favorit im Nachholspiel ist die Truppe aus dem Hardtwald, die wieder in die Spur fanden und mittlerweile auf dem 8.Tabellenplatz hausen. Zehn Punkte sind’s aus den letzten vier Spielen (6:2 Tore) der Hatz-Horde und dennoch gilt man gerade fernab der eigenen vier Wände nicht als Erfinder des Toreschießens. Keine Mannschaft konstruierte weniger Einschüsse im Fremdenverkehr (6) als die freundlichen »Katholiken« in Schwarzweiß. Die Haus-Elf befindet sich nach zwei 1:2-Niederlagen in Folge im Abstiegskampf (10 Punkte). Nur noch ein Punkt liegt zwischen dem Vorletzten aus Staffort und dem Dreizehnten im Heim-Modus und Drittletzten im Fair-Play-Getue. Nur eine Mannschaft holte mehr gelbe Karten (31) und nur zwei Mannschaften schossen weniger Treffer (18) - unter anderem die DJK aus der Oststadt, die mit 16 Hütten die kleinste Gemeinde bilden. Die letzten beiden Treffen in Linkenheim gewann der Gast mit einem Tor Unterschied und nur zwei der insgesamt 14 Treffen konnten die Reserven in Schwarzrot für sich entscheiden (2:2:10,21:40 Tore). 




Kreisklasse B Staffel 3
12.Spieltag - Vorschau


FC Südst.06 Karlsruhe II
(12.)

:

FC Busenbach II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 12.Spieltag
Donnerstag - 23.11.2017
19:30 Uhr
Niklas Loesch
2:3

Die Ferntabelle relativiert kurzzeitig den neuerlichen Busenbacher Höhenflug, der mit 6 Punkten und 6:2 Treffern aus den letzten beiden Spielen zum Ausdruck kommt. Der Vorletzte im Fremdenverkehr kommt nun zum Dreizehnten im Heim-Modus und will seine Reise-Touren aufwerten und nebenbei die Serie verlängern. Die Heimmannschaft verlor die letzten beiden Heimspiele (1:5 Tore) und zählt nur noch 5 Punkte zum Vorletzten. So ein Punkt aus dem kommenden Spiel sollte also nicht unterschätzt werden, will man nicht nach dem Weihnachtsfest unzählige Wochen der Ungewissheit verbringen. In den letzten zwanzig Treffen zwischen den Teams gab’s minimale zwei Siege der »Sterne«; sechzehn Spiele gingen an den FC Busenbach II und der 60.Einschuss ist so sicher wie eine monatliche Störung bei der Telekom (21:59 Tore). Eine der zwei Siege konzipierten die Blauweißen beim letzten Besuch der »Griewewüschd«. Carave (2) und Pellner tüteten einen gepflegten 3:0-Sieg in die Historie ein. Eine Regel gilt es dann doch aufzustellen … in den letzten vier Spielen schoss der Sieger viermal drei Treffer … beim fünften Gefecht schossen beide Teams drei Tore sodass auch hier die Elf mit dem »Drilling« nicht leer ausging.


Kreisklasse C Staffel 2
11.Spieltag - Vorschau


FV 1911 Graben II
(5.)

:

FC Vikt.Jöhlingen  II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C2 - 11.Spieltag
Dienstag - 21.11.2017
19:00 Uhr
Hans Peter Schwarz
1:2

Zwei Punkte trennt den FV Graben II und den FC Viktoria Jöhlingen II. Beide Mannschaften befinden sich in blendender Form die sich beim Feuerstein-Team aus Graben bereits seit sechs Spielen ausbreitet (4:2:0,15:5 Tore) und bei der Viktoria II seit drei Spielen (9 Punkte,14:1 Tore) vorhanden ist. Die beste Defensive (8) aus Walzbachtal will sich beim Vierten der Heimtabelle mit einem Sieg durchsetzen um am Ende der Saison einen eventuellen Doppelaufstieg zu feiern. Für Referee Schwarz eine Herausforderung, denn bei den Spitzenmannschaften handelt es sich um zwei Insassen des Schluss-Trios in der Fair-Play-Tabelle.

SV Blankenloch II
(9.)

:

FC 1921 Karlsruhe II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C2 - 11.Spieltag
Mittwoch - 22.11.2017
19:00 Uhr
Jean Rückheim
3:1

In diesem Match sind Tore garantiert. Unter anderem gewannen die Hausherren einst 11:0 vor heimischer Kulisse (2012). Aber auch ein 7:2 fand den Weg ins Protokoll (2014). Summa summarum … in sieben Zusammenkünften konzipierte Rotschwarz und Lila 51 Treffer (4:1:2,34:17 Tore). Es scheint wohl so als solle sich die Hriplivai-Horde am kommenden Spieltag erneut durchsetzen denn die Gäste befinden sich bereits mit dem Geiste im Winterschlaf. Seit 180 Minuten konnten die Einundzwanziger keinen Auswärtstreffer mehr markieren und inzwischen werden fünf Spiele ohne Punkte gezählt (3:16 Tore). Der SV hat neben einer schwachen Defensive (33) den zweitbesten Sturm (36) in der Formation. Nach dem 4:4 gegen den VSV Büchig II stehen 4 Punkte aus den vergangenen beiden Partien in der Rechnung (7:5 Tore). Allerdings fehlen Punkte aus den vergangenen beiden Heimspielen (4:9 Tore). Vor einem starken Jahr kam’s zum letzten Gefecht beider Teams in der Eggensteiner Straße, dass dann die »Rotbärzel« mit einem souveränen 5:2 für sich entscheiden konnten. 












b