FC Viktoria Jöhlingen
1:1
SC Wettersbach

Dieses Testspiel wurde kurzfristig vom unbespielbaren Kunstrasenplatz des ATSV Mutschelbach auf den zwar schneefreien, aber ziemlich unebenen Rasenplatz des FC Viktoria Jöhlingen verlegt.

Die Platzherren, souveräner Tabellenführer der Kreisklasse B1 boten gegen den Landesligavierten SC Wettersbach vor allem im Abwehrbereich eine starke Leistung und ließen gegen den planlos und umständlich wirkenden Gast kaum Torchancen zu. Für die ohne ihren Spiertrainer Matthias Kolsch spielenden Gäste vergab in der 1. Halbzeit Patrick Firnkes zwei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Aber auch die Jöhlinger kamen gegen die ungeordnet spielenden SCW mit einfacher Spielweise immer wieder zu Torchancen. Als in der 35. Minute Matteo Poppert nach einer wuchtigen Kopfballvorlage von Philipp Selchert aus spitzem Winkel dem Jöhlinger Torwart nach Nachsehen gab, hieß es 1:0 für den SCW. Doch schon zwei Minuten später glichen die Jöhlinger durch Michael Zencefil zum 1:1 aus, nachdem zuvor SCW-Torwart Yanik Schlager den ersten Schussversuch der Jöhlinger glänzend pariert hatte.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel seitens des SCW nicht besser, obwohl die Kräfte des Gegners schwanden. Am Ende war das Unentschieden für den B-Ligisten nicht einmal unverdient.SR Ninmann leitete die kampfbetonte Begegnung fehlerlos.
Am kommenden Mittwoch, 21.2., erwartet der SCW den Kreisligisten FC Viktoria Berghausen um 19.15 Uhr.

SC Wettersbach - 19.12.2017